Herzlich Willkommen
beim amtierenden Deutschen Meister

Sonstige Veranstaltungsberichte


Unimog Teilemarkt auf Motoballplatz 

Am vergangenen Samstag fand bereits zum 6. Mal der Teilemarkt des Unimog Clubs Gaggenau auf der Platzanlage des MSC Puma Kuppenheim statt.

Händler und Privatleute aus weiten Teilen Deutschlands, Frankreichs und sogar aus der Schweiz boten neue und gebrauchte Ersatzteile rund um den Unimog an. Gut besucht war die Veranstaltung und so manches Ersatzteil wechselte an diesem Tag den Besitzer.

Für das leibliche Wohl sorgte die Puma-Crew. Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Helfer! 


Sicherheit im Straßenverkehr

„Schule in Sicht. Kids im Blick“, das ist das Motto der diesjährigen ADAC-Sicherheitsaktion für Erstklässler. Das Tragen einer Sicherheitsweste gibt Kindern und Eltern zusätzliche Sicherheit, wenn im Herbst bei Dunkelheit viele Erstklässler zum ersten Mal den Schulweg meistern.

Durch die Signalwirkung der neongelben Sicherheitswesten werden Erstklässler bereits aus einer Distanz von 140 Metern bei Dunkelheit von herannahenden Fahrzeugen gesehen, versichern Experten.

Im Rahmen der Sicherheitsaktion für Erstklässler der ADAC Stiftung wurden Bundesweit 760.000 Sicherheitswesten mit Unterstützung der Ortsclubs an die Schulanfänger verteilt. Gemeinsam mit Schulleiterin Frau Wera Lang-Nold und den Klassenlehrerinnen, überreichte Jugendsportleiterin Diana Anselm vom MSC Puma Kuppenheim ADAC Südbaden e.V. die Sicherheitswesten an die Schulanfänger der Favoriteschule Kuppenheim. 


Ferienspaß beim Puma 

20 Kinder waren vergangenen Samstag zum Kinderferienprogramm auf den Puma gekommen. 
Die ursprünglich auf dem Motoballplatz geplante Olympiade musste wegen des schlechten Wetters kurzfristig ins Trockene verlegt werden. Die Organisatoren Jasmin Schmider und Emanuel Hoff hatten für die Kinder ein Wettkampfprogramm mit verschiedenen Stationen zusammengestellt. 
Mit großem Ehrgeiz versuchten die Kinder die gestellten Aufgaben zu bewältigen. 
Für das leibliche Wohl waren Diana Anselm und Matthias Hördt zuständig. 
Im Anschluss an das Mittagessen wurden die Sieger geehrt. Jedes Kind erhielt eine Urkunde und die Gewinner eine Medaille. 
Trotz des schlechten Wetters hatten alle viel Spaß. Nochmals ein Dankeschön an die Organisatoren und die zahlreichen Helfer. 


Motoball-Europameisterschaft 2018 

Die Motorräder, die Ersatzteile und die Ausrüstung der Spieler sind schon auf dem Weg. In einem LKW werden sie ins 2700 km entfernte Kowrow in Russland transportiert.

Dort findet vom 06. bis 12. August die diesjährige Motoball-Europameisterschaft statt. Nationaltrainer Holger Schmitt hat fünf Kuppenheimer Spieler in den Nationalkader berufen: Benjamin Walz, Max Schmitt, Jannis Schmitt, Dominik Mückenhausen und Torhüter Emanuel Hoff werden zusammen mit den Mechanikern Roland Anselm, Stefan Pfumfel und dem restlichen Kader am Sonntag mit dem Flugzeug von Frankfurt Richtung Moskau abheben. Die etwa 300 Kilometer Wegstrecke von Moskau nach Kowrow müssen sie dann mit dem Bus zurücklegen. Geplant ist, dass sie dann dort am Montag frühmorgens gegen vier Uhr eintreffen.

Nach der technischen Abnahme der Motorräder bestreitet die Deutsche Nationalmannschaft bereits um 14.50 Uhr ihr erstes Spiel gegen Weißrussland.


Parallel findet in Kowrow auch die Motoball-Europameisterschaft der Jugend statt. Auch hier sind Spieler vom MSC Puma im Kader: Nico Benz und Daniel Kiba wurden von Jugendnationaltrainer Andreas Fiebig nominiert. Am Donnerstag, 09. August bestreiten sie ihr erstes Spiel gegen die Jugendnationalmannschaft Russlands. Das Abenteuer für unsere Jugendnationalspieler beginnt am Mittwoch, 08. August. Dann werden auch sie von Frankfurt Richtung Moskau abheben.

 

Wir vom MSC Puma, wünschen beiden Mannschaften viel Glück und Erfolg und hoffen, dass alle wieder gesund nach Hause kommen. 
HGP 


Siegerehrung Fahrradturnier

12 Mädchen und Jungen der Favoritschule Kuppenheim qualifizierten sich für die Südbadischen Meisterschaften in Ehrenkirchen am 14. Oktober 2018.

Erinnern wird uns zurück: Am 29. Juni 2018 fand an der Favorite-Schule das ADAC-Fahrrad-Turnier statt. 48 Teilnehmer gingen an den Start. Das Turnier, das vom MSC „Puma“ ausgerichtet wird, gilt als aktiver Beitrag zur Verkehrssicherheit, speziell abgestimmt auf Schüler, die in drei Altersklassen gewertet werden. Der Parcours ist ausgerichtet auf die Beherrschung von Problemsituationen im Straßenverkehr. Gewertet wird auch die Verkehrssicherheit des Fahrrades.

Bei der Siegerehrung, die am 6. Juli 2018 stattfand, konnten von Sabine Meisch, als Turnierleiterin vom MSC „Puma“ sowie der Lehrkraft an der Favorite-Schule, Frau Fasulo, folgenden 12 Mädchen und Jungen Preise und Medaillen überreicht werden.

Gruppe I Jungen (Jahrgang: 2009-2010) an:

1. Wörner, Christoph

2. Zimmermann, Giulien

3. Krämer, Lenny

GRUPPE I Mädchen (Jahrgang: 2009 – 2010)

1. Künast, Emily

2. Tarrach, Miriam

3. Polster, Luisa Marie

GRUPPE II JUNGEN (Jahrgang: 2007-2008)

1. Huck, Tom

2. Gerstner, Luca

3. Gerstner, Fabian

GRUPPE II MÄDCHEN (Jahrgang: 2007-2008)

1. Hörig, Carla

2. Funk, Julia

3. Milkovic, Nikolina

Der MSC „Puma“ bedankt sich nochmals an dieser Stelle bei allen Helfern am Parcours, Schulleiterin Frau Wera Lang-Nold und  bei den Lehrkräften der Favorite-Schule Kuppenheim.


Wer wird Fahrrad-Champion?

Im Auftrag des ADAC Südbaden und in Zusammenarbeit mit der Favoriteschule, konnte Turnierleiterin Sabine Meisch vom MSC Puma Kuppenheim, das diesjährige Fahrradturnier auf dem Schulhof der Favoriteschule Kuppenheim ausrichten. Rund 50 Kinder stellten sich der Aufgabe, einen anspruchsvollen Parcours zu meistern, den die Helfer vom MSC Puma bereits frühmorgens aufgestellt hatten. Bevor die Kinder an den Start gingen, wurden die Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit geprüft. Die Bremsen und das Licht mussten funktionieren, auch die vorgeschriebenen Rückstrahler mussten vorhanden sein, ansonsten gab es bereits vor der Anfahrt Fehlerpunkte. Viel Geschick und Fahrradbeherrschung waren erforderlich, um die gestellten Aufgaben bewältigen zu können. Ziel dieser Fahrradturniere ist es, den Kindern Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln. Für die drei besten jeder Altersgruppe besteht die Möglichkeit, bei der Südbadischen Meisterschaft in Ehrenkirchen teilzunehmen. Nach Auswertung der Unterlagen, wird Turnierleiterin Sabine Meisch in den nächsten Tagen die Siegerehrung vornehmen. Der MSC Puma bedankt sich ganz herzlich bei der Favoriteschule Kuppenheim für die Bereitstellung des Schulhofes und beim Lehrerkollegium für die tatkräftige Unterstützung. 


Urgestein Hermann Schneider beendet seine Laufbahn

Seinen 500. Einsatz als Linienrichter nahm Hermann Schneider zum Anlass, seine aktive Laufbahn als Linienrichter beim MSC Puma zu beenden. Vor dem Spiel des MSC Puma gegen die Deutsche Nationalmannschaft am Pfingstsonntag wurde er gebührend verabschiedet.

 

Während des viertägigen Motorsportfestes wurde Einiges geboten. Bereits am Samstag hatten die Verantwortlichen ein Jugendturnier organisiert. Groß war die Freude, als am Ende die Mannschaft des MSC Puma den Siegerpokal in Empfang nehmen durfte.

Im Anschluss konnte die Deutsche Jugendnationalmannschaft gegen eine Jugendauswahl ihr Können unter Beweis stellen.

Um 20.00 Uhr standen sich die Deutsche Nationalmannschaft und die Französische Nationalmannschaft in einem Ländervergleich gegenüber, der mit 4:2 Toren für Deutschland endete.

Am Sonntag forderte der MSC Puma die Deutsche Nationalmannschaft heraus. Allerdings unterlag der Gastgeber mit 4:2 Toren. Mit ein Grund hierfür war, dass ein Großteil der Puma-Spieler auch in der Nationalmannschaft eingesetzt wurde und somit nicht mit der gewohnten Mannschaft auffahren konnte. Eigentlich schade, dass so wenig Zuschauer diese beiden hochklassigen Spiele sahen.

Am Samstag war es der ungünstige Zeitpunkt – gleichzeitig lief das Pokalfinale im Fußball und am Sonntag war es das nasskalte Wetter, das mit ausschlaggebend war.

Die Musikband „Seven rocks“ rockte am Abend förmlich das Festzelt und die Besucher waren begeistert.

Am Montag meinte es der Wettergott dann gut mit den Pumas und bei sommerlichen Temperaturen wurden die Zuschauer beim Freundschaftsspiel gegen den MSC Comet Durmersheim mit reichlich Toren belohnt. Am Ende hieß es in einem spannenden Spiel 17:6 für den MSC Puma Kuppenheim.

Mit dem traditionellen Kesselfleischessen ging das Motorsportfest des MSC Puma am Dienstag dann zu Ende.

Der MSC Puma bedankt sich ganz herzlich für die zahlreichen Kuchenspenden und bei den vielen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

HGP 

Motorsportfest an Pfingsten

Mit einem Jugendturnier eröffnet der MSC Puma Kuppenheim am Samstag, 19. Mai sein traditionelles Motorsportfest über die Pfingstfeiertage. Bereits ab 13.30 Uhr stehen sich die Jugendmannschaften vom MSC Puma Kuppenheim, MSC Philippsburg, MSC Ubstadt-Weiher und MSF Tornado Kierspe gegenüber. Gegen 17.15 Uhr testet Jugendnationaltrainer Andreas Fiebig mit seiner neu formierten Jugendnationalmannschaft gegen eine Auswahl der anwesenden Jugendmannschaften. In einem Flutlichtspiel werden sich dann um 20.00 Uhr die Nationalmannschaften Deutschlands und Frankreichs gegenüberstehen - eine aussagekräftige Standortbestimmung für die bevorstehende Europameisterschaft in Russland. Zum Frühschoppen öffnen wir unser Zelt am Sonntag und Montag jeweils ab 10.00 Uhr. Ab 11.30 Uhr bietet unser Küchenteam am Sonntag und Montag einen Mittagstisch an. Ochsenbrust mit Meerrettich und Kartoffeln oder Ungarischer Gulasch mit Spätzle stehen auf der Speisekarte. Am Sonntag um 17.00 Uhr fordert der MSC Puma die Deutsche Nationalmannschaft zu einem Vergleich. Ab 20.00 Uhr gibt es dann im Festzelt Live-Musik mit „Seven Rock“. Nachmittags gibt es in unserer Kaffeebar leckeren selbstgebackenen Kuchen und ab 20.00 Uhr öffnet unsere Cocktailbar. Auch am Montag steht Motoball auf dem Programm. Zu einem Freundschaftsspiel ist der MSC Comet Durmersheim mit seinem russischen Nationalspieler ab 15.00 Uhr zu Gast beim MSC Puma. Der Eintritt ist frei! Ausklingen wird das Fest am Dienstag mit dem traditionellen Kesselfleisch-Essen ab 11.30 Uhr.  Im Ausschank haben wir neben Weine und alkoholfreien Getränken Franz Biere vom Fass.  Der MSC Puma freut sich auf Ihren Besuch. 

Neue Warmfahrjacken

Unsere beiden Mannschaften bedanken sich recht herzlich bei den Firmen Anselm Flachdachtechnik und Bauunternehmen Bender für die großzügige Spende der neuen Warmfahrjacken.

Warmfahrjacken


Meisterschaftsfeier des MSC Puma Kuppenheim

Am Samstag 17.02. fand die Meisterschaftsfeier des MSC Puma Kuppenheim in der Oberwaldhalle in Rauental statt. Mehr als 250 Gäste waren der Einladung gefolgt, um mit den beiden Meisterteams zu feiern. Durch den Abend führte gekonnt der in Kuppenheim bekannte Moderator Ralf Schulz.

Nach einem Sektempfang eröffnete die Stadtkapelle Kuppenheim die Veranstaltung. Zum Auszug erklang das Badnerlied, welches von den stehenden Gästen gesungen wurde.

Im Anschluss zeigte die jungen deutschen Hip-Hop Meister Dance Passion Rastatt ihr Können auf der Bühne. Nach der Begrüßung unserer Ehrengäste, Sponsoren und Gäste erhielt jeder Jugendspieler als Erinnerung an den dmsj Meistertitel 2017 einen Pokal von Rolf Burger. Einen sehr amüsanten Auftritt zeigte uns Marion Striebich als Klara Kohlbecker und zeigte mehrfach ihre persönliche Begeisterung für unseren Kapitän Benni Walz. Nach einer Pause begeisterte die Wettkampfgruppe Geräteturnen vom TV Kuppenheim mit ihrer Turnshow „Gladiators“ die Gäste. Unser Bürgermeister Herr Karsten Mußler eröffnete den Glückwunschreigen in den sich zahlreiche Gratulanten der ortsansässigen Vereine sowie einige Vertreter der Motoballclubs aus Nah und Fern einreihten. Im Anschluss sorgte die Tanzschule Springender Punkt mit zwei Showtänzen für Unterhaltung. Den Höhepunkt erreichte die Veranstaltung mit der Ehrung unserer ersten Mannschaft zum Gewinn der elften Deutschen Motoballmeisterschaft. Stolz durfte jeder Spieler, Trainer und Mechaniker einen Pokal zur Erinnerung entgegennehmen. Nach elf erfolgreichen Jahren im Tor und 329 Spielen für den MSC Puma Kuppenheim wurde unser Torwart Michael „Mimi“ Dalmasso in den verdienten Motoballruhestand verabschiedet. Nach einer Geschenkübergabe vom Puma-Bläddl Team an die Mannschaft machten die Drums Alive vom TB Bad Rotenfels mit rhythmischen Schlägen den Abschluss der gelungenen Meisterschaftsfeier.

Aufgrund der zahlreichen negativen Rückmeldungen bezüglich der ungenügenden Bewirtung möchten wir uns auf diesem Wege, bei unseren Gästen entschuldigen.

Hier geht´s zu den Bildern!

Das Warten hat ein Ende

Fast drei Monate hatten Spieler und Mechaniker Zeit, die Motorräder für die neue Saison auf Vordermann zu bringen. Sportlich wurde die Zeit mit einem Wintertraining in der Sporthalle der Favoriteschule überbrückt. Bevor nun für die Pumas am Sonntag, 04. März die neue Saison mit dem Pokalspiel gegen den MSC Comet Durmersheim startet, steht noch Einiges an Vorbereitung auf dem Programm. Vor der Meisterfeier am Samstag, 17. Februar in der Oberwaldhalle in Rauental, erwartet die Mannschaft morgens das erste Maschinentraining der neuen Saison 2018. Eine Woche später, am 24. und 25. Februar ist der MSF Tornado Kierspe zu einem Trainingswochenende beim Puma Kuppenheim.

 HGP 


Puma investiert im Jugendbereich

Ganz schön was los ist zurzeit in der Werkstatt des MSC Puma Kuppenheim. Neben dem üblichen Tagesgeschäft, die Motorräder für die neue Saison flott zu machen, hat der Verein kräftig in den Jugendbereich investiert und fünf neuwertige 85 ccm Suzuki- Motorräder gekauft. Diese müssen nun in aufwändiger Arbeit für den Spielbetrieb umgebaut werden. Da man bereits vor zwei Jahren schon einmal ein günstiges Suzuki-Motorrad erwerben konnte und als Motoball-Maschine umgebaut hat, verfügt man zwischenzeitlich über das notwendige Know- how. Trotzdem müssen für den Umbau mindestens 60 Stunden Arbeit in jedes Motorrad investiert werden, bis es einsatzbereit ist. Die Vordergabeln werden komplett durch andere ersetzt, die Fußbremse muss beidseitig bedienbar sein, der Auspuff wird neu verlegt, Ballführungen und Schutzabdeckungen müssen angeschweißt werden, die Schaltung wird umgebaut, nur um Einiges zu nennen.

Die beim damaligen Einstieg in die Jugendrunde gekauften und fertig umgebauten Maschinen, erwiesen sich im Nachhinein als unzuverlässig und reparaturanfällig. Es entstanden hohe Kosten in der Ersatzteilbeschaffung und oft waren die Mopeds nicht einsatzbereit. Die sich bereits im Einsatz befindliche Suzuki erwies sich im Laufe der vergangenen Saison als sehr zuverlässig, deshalb entschloss man sich, weitere zu kaufen. Die alten Motorräder werden im Laufe der Zeit wieder hergerichtet und stehen dann interessierten Jugendlichen zur Verfügung, die erste Fahrversuche starten wollen. So gerüstet, hofft der MSC Puma auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. 

 


Puma zu Gast bei WTAA-Kampfschule

Am vergangenen Mittwoch folgte unsere 1. Mannschaft sowie das Jugendteam einer Einladung unseres Sponsors, der WTAA-Baden Kampfschule in Kuppenheim. Nach einem intensiven Warm-up wurden unsere Jungs von Sportschulleiter Bernd Assenmacher und seinem Trainerteam in die ersten Schritte der Kampfkunst Wing Tsung eingeführt. In den zwei intensiven Stunden der Selbstverteidigung standen die Teamfindung und der Spaß ganz klar im Vordergrund. Am Ende waren alle Teilnehmer begeistert, da es eine willkommene Abwechslung zum Wintertraining war. Der MSC Puma bedankt sich beim Team der WTAA-Baden Kampfschule für einen tollen Abend und ein abwechslungsreiches Programm.


Sportlerehrung des ADAC Südbaden 

Die erste Mannschaft und die Jugendmannschaft des MSC Puma Kuppenheim wurden bei der Motorsportgala des ADAC Südbaden im Kultur und Bürgerhaus Denzlingen für das Erringen der Deutschen Motoballmeisterschaft 2017 geehrt. Das ADAC Sportabzeichen in Gold erhielten Max Schmitt und Stefan Rauch, in Silber Robin Benz. Die Spieler Benjamin Walz, Dominik Mückenhausen, Michael Dalmasso, die Mechaniker Roland Anselm und Stefan Pfumfel, belegten mit der Deutschen Nationalmannschaft den dritten Platz bei der Europameisterschaft in Frankreich. Die ADAC Sportnadel in Silber erhielten Sören Gerber und Dominik Mückenhausen.

Die Spieler Jannis Schmitt und Alexander Merz vom MSC Puma Kuppenheim wurden Jugend-Europameister mit der Deutschen Jugendnationalmannschaft. Jannis Schmitt erhielt das ADAC Jugend-Sportabzeichen in Gold.

Hier geht´s zu den Bildern!


20ab-Turnier beim Puma

Viel Spaß bei der zweiten Auflage des beliebten 20ab-Turniers hatten die Teilnehmer im Clubhaus des MSC Puma Kuppenheim. Organisator Ursel Heck hatte wieder für schöne Preise gesorgt und konnte sich diesmal selbst in die Siegerliste mit einreihen. Das geplante Turnier am 16. Februar wird aber auf Grund der Meisterschaftsfeier am 17. Februar in der Oberwaldhalle in Rauental auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Der neue Termin wird noch bekanntgegeben. 


Puma beim Neujahrsempfang

Die 1. Mannschaft und die Jugendmannschaft des MSC Puma waren Gast beim Neujahrsempfang im Rathaus der Stadt Kuppenheim. Der MSC Puma bedankt sich ganz herzlich bei der Stadt Kuppenheim für die Einladung und die Glückwünsche.


Was lange währt...

Sichtbare Fortschritte beim Bau der Stehstufenüberdachung im Motoballstadion. Bereits zum Endspiel letzten Jahres sollte die Überdachung fertiggestellt sein. Durch personelle Engpässe der ausführenden Firma konnte das geplante Projekt nicht termingerecht ausgeführt werden. Letzte Woche wurde nun begonnen, die Konstruktion zu errichten. Als nächstes müssen dann die Träger einbetoniert werden. Bis die Dachplatten aufgesetzt werden können, muss der Beton mindestens drei Wochen aushärten. Auf jeden Fall werden die Besucher zum ersten Heimspiel im „Trockenen“ stehen.


Bericht zur Jahreshauptversammlung des MSC Puma Kuppenheim 

MSC Puma Kuppenheim blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

1. Vorsitzender Rolf Burger stellt sein Amt zur Verfügung

Im voll besetzten Clubhaus konnte der 1. Vorsitzende Rolf Burger am Dreikönigs-Tag zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des MSC Puma Kuppenheim begrüßen. In seiner Rede sprach der Vorsitzende von einem der erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte. Trotz einiger Turbulenzen im Laufe des Jahres gelang es neben der 1. Mannschaft auch der Jugend, den Meistertitel nach Kuppenheim zu holen. Der neue Sportleiter Markus Dieringer konnte Benjamin Walz für 64 erzielte Tore die Trophäe des Torschützenkönigs überreichen. Jugendleiterin Diana Anselm beglückwünschte Jannis Schmitt mit 52 Treffern zum Torschützenkönig der Jugend.

Sportleiterin Touristik Michaela Heise berichtete unter Anderem über ein wiederum erfolgreiches Kinderferienprogramm, das ADAC- Fahrradturnier, den Unimog Teilemarkt, den ADAC-Bundesendlauf im Jugendkart und zahlreichen andere Aktivitäten.

Laut Schatzmeisterin Sabine Meisch steht der Verein auf gesunden Füßen.Dies bestätigte auch Kassenrevisor Holger Schmitt, der eine korrekte und übersichtliche Kassenführung bescheinigte.

Im Anschluss an die Berichte ehrte Vorsitzender Rolf Burger langjährige Mitglieder.

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: 

Michael Dalmasso, Herbert Heil und Raymund Kunz

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde geehrt: 

Daniela Stößer, Holger Schmitt, Thomas Fischer und Peter Lang                                                          

Für 50-jährige Mitgliedschaft 

wurden Bernhard Westermann, Martin Janz, Helmut Matutat und Walter Wehrle zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Der Vorsitzende dankte den Geehrten für ihre langjährige Treue zum Verein.

Vorsitzender R.Bruger dankt langjährigen Mitgliedern

Bei den Neuwahlen stellte Rolf Burger (1. Vorsitzender) sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung.

Da in der Versammlung kein Nachfolger gefunden wurde, wird zeitnah eine außerordentliche Versammlung einberufen, um einen neuen Vorsitzenden zu wählen.

Neu in den Vorstand wurde als Schatzmeister Willi Kray gewählt. 

Die sportliche Leitung obliegt zukünftig Markus Dieringer. 

Peter Benz (Beisitzer) wurde in seinem Amt bestätigt. 

Markus Heise (Beisitzer) ist aus der Verwaltung ausgeschieden. 

Neu als Beisitzer gewählt wurden Diana Anselm und Jasmin Schmider. 

Für die Presse ist Hans-Georg Prestenbach zuständig. 

Platzhauptkassier ist Ursula Heck. Platzkassiere sind Konrad Schulz und Herbert Heil. 

Die Kasse wird geprüft von Holger Schmitt, Stefan Pfumfel und Sabine Meisch.

HGP