Suche
Close this search box.

Keine Punkte für Comet

IMG_3898

Im Rahmen des Motorsportfestes war am Montag, 29.05. der MSC Comet Durmersheim zu Gast beim MSC Puma Kuppenheim.

Beim vorgezogenen Heimspiel der Meisterschaftsrunde konnten die Pumas die Partie vor einer imposanten Kulisse von rund 900 Zuschauern mit 9:4 gewinnen.

 

Robin Faisz in der 14. Minute eröffnete den Torregen für die Gastgeber. Jannis Schmitt (16./19.) legte nach und so stand es zur ersten Pause 3:0 für Puma Kuppenheim.

Ein Hattrick von Goalgetter Jannis Schmitt (26./32./40.) im zweiten Abschnitt sorgte für eine beruhigende 6:0 Halbzeitführung.

Obwohl Max Schmitt (47.) im dritten Viertel mit seinem Tor auf 7:0 erhöhte, gab sich Durmersheim nicht geschlagen und Jonas Burger (51.) erzielte den Anschlusstreffer für die Gäste. Normen Brunner (58.) verkürzte auf 7:2, doch erneut Max Schmitt (59.) erzielte im Gegenzug die 8:2-Führung.

Im letzten Durchgang traf zunächst Kevin Tritsch (67.) zum 8:3, doch nach einem Foul im Durmersheimer Strafraum konnte Elfmeterspezialist Dominik Mückenhausen (74.) den fälligen Strafstoß sicher zum 9:3 verwandeln.

Den Schlusspunkt zum 9:4 Endstand in einer hart umkämpften Partie setzte Jonas Burger (75.).

 

Am Sonntag, 04.06. ist der MSC Puma zu Gast in Durmersheim. Dies ist der Nachholtermin für das wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagte Spiel am 02.04. Hier wird sich dann zeigen, ob die Pumas auch auf dem ungewohnten Platzbelag ihre Siegesserie fortsetzen können oder ob Comet Durmersheim ihnen, wie vergangenes Jahr, einen Strich durch die Rechnung macht.

Der Deutsche Meister ist hochmotiviert und möchte dies auf jeden Fall verhindern. Spannung ist garantiert, Spielbeginn ist um 15 Uhr. Der MSC Puma hofft auf die Unterstützung zahlreicher Fans.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp