Suche
Close this search box.

MSC Puma steht im Finale

HF

Eine Überraschung gab es heute beim Rückspiel im Halbfinale in Kuppenheim gegen den MSC Ubstadt-Weiher.

Der Favorit und bisher ungeschlagene Deutsche Meister, unterlag knapp mit 5:6 Toren einem beherzt kämpfenden MSC Ubstadt-Weiher.

Der Einzug ins Finale war aber nie in Gefahr, da man beim Hinspiel in Ubstadt-Weiher mit 6:14 Toren gut vorgelegt hatte.

 

Schon nach dem torlosen 1. Viertel zeichnete sich ab, dass dies kein Spaziergang für die Pumas werden würde. Viele, teilweise hochkarätig vergebene Torchancen auf beiden Seiten, prägten die ersten 20 Minuten.

Erst in der 23. Minute gelang Max Schmitt der Führungstreffer zu 1:0. Doch die Freude währte nicht lange, denn Marco Weis glich 1 Minute später zum 1:1 aus. Jannis Schmitt (33.) brachte die Pumas wieder in Front, doch fast im Gegenzug wiederum der Ausgleich von Kevin Gerber zum 2:2. Torhüter Luca Konrad parierte in der 40. Minute einen Foulelfmeter der Kuppenheimer.

Im dritten Abschnitt ging Ubstadt-Weiher  durch Marco Weis (50.) mit 2:3 in Führung, doch prompt kam die Antwort von Jannis Schmitt nur wenige Sekunden später und er glich wieder zum 3:3 aus.

Jannis Schmitt (63.) konnte die Pumas erneut in Führung schießen, doch durch ein unglückliches Eigentor von Dennis Ring (70.) konnten die Spargelstädter wieder zum 4:4 ausgleichen. In der 72. Minute brachte Jannis Schmitt den MSC Puma erneut in Front, doch kaum war der Jubel verhallt, hatte Kevin Gerber wieder zum 5:5 ausgeglichen. In den letzten Minuten wollten die Pumas den drohenden Punktverlust aufhalten und liefen direkt in einen Konter, den Luca Böser (77.) zum 5:6 Siegtreffer verwandelte.

Große Enttäuschung bei den Puma-Fans, die heute den Durchmarsch ihrer Mannschaft feiern wollten. Vielleicht aber auch ein gutes Omen für das bevorstehende Finale kommende Woche.

Puma Hock mit Moped-Treffen

 

Zum Puma-Hock mit dem zweiten „My Dirty Moped“ – Treffen, hatte der MSC Puma am Samstag, 23.09.23 eingeladen.

Zahlreiche Mopedfreunde der 50 ccm-Klasse waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer ca. 25 km langen Ausfahrt. Auch der ADAC Südbaden war mit seinem Geschicklichkeits-Parcours gekommen.

Zahlreiche Serien- und Hobbyfahrer stellten ihr Geschick unter Beweis. Eine eindrucksvolle Vorstellung bekamen die Besucher vom Deutschen Meister im Geschicklichkeitsturnier zu sehen. Aber auch unser Lokalmatador Martin Möst zeigte eine ansprechende Leistung und landete auf dem zweiten Platz.

Auch unsere SIM-Fahrer hatten sich an diesem Tag getroffen. Von weiten Teilen Deutschlands waren sie angereist. Mit einem Go-Kart-Rennen auf dem Platz und Fahren am Rennsimulator, verbrachten sie schöne gemeinsame Stunden. Viele Kuriositäten bekamen die Besucher bei der Ausstellung von Puma-Mitglied Wilfried Knörr zu sehen.

Unter anderem hatte er sein legendäres Holzmotorrad mit dabei. Mopeds aller Marken gab es zu bestaunen und das tolle war, das Wetter spielte mit und sorgte für eine gelungene Veranstaltung. 

Finaltag am 30.09.23

 

Am kommenden Samstag, 30.09.23 werden die Finale in der dmsj-Jugendmeisterschaft und der Motoballmeisterschaft 2023 auf der Platzanlage des MSC Puma Kuppenheim ausgetragen.

Qualifiziert haben sich bei der Jugend der MSC Puma Kuppenheim und der MSC Taifun Mörsch, bei den Senioren ebenfalls der MSC Puma Kuppenheim und der MSC Taifun Mörsch.

 

Zwei hochklassige Motoball-Finale erwartet die Besucher. Bereits um 16:00 Uhr ist Anpfiff des Jugend-Finals, um 19:00 Uhr beginnt das Senioren-Finale.

 

 

Wir möchten auf folgende Regelung hinweisen:

 

Da der MSC Kobra Malchin der Ausrichter der Endspiele ist, haben Sponsorenkarten, Jahreskarten und Freikarten des MSC Puma Kuppenheim an diesem Tag keine Gültigkeit.

 

Wir setzen ab 15:00 Uhr einen kostenlosen Shuttle-Bus ein, der Sie vom Parkplatz beim Bahnhof, direkt vor das Eingangstor beim MSC Puma fährt und ab 22:00 Uhr bis 24:00 Uhr wieder zurückbringt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen zwei spannende Finalspiele und einen angenehmen Aufenthalt.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp