Suche
Close this search box.

MSC Puma steht vorzeitig im Finale beim EMCC

EMCC2

Auf welch hohem Niveau die Pumas im Moment spielen, bewiesen sie eindrucksvoll beim zweiten European Motoball Champions Cup -Turnier, das am 21.07. und 22.07. in Kuppenheim stattgefunden hat.

 

Mit angereist und begrüßen durfte Puma-Vorsitzender Ralf Stößer die Vorsitzende der FIM Europe Pascale Reschko Jacquot und deren Stellvertreter Thomas Staudt. Ferner den Schiedsrichter Obmann Thomas Auer, der als Oberschiedsrichter das zweitägige Turnier begleitete.

 

Bereits am Freitag wurde dem Französischen Meister Suma Troyes seine Grenzen aufgezeigt. Obwohl Suma Troyes von Beginn an eine ziemlich rauhe Gangart eingeschlagen hatte, ließen sich die Pumas dadurch nicht beirren.

Vor den rund 500 Zuschauern zeigten sie ihr ganzes Können und siegten am Ende hochverdient mit 9:0 Toren.

Die Schützen für Kuppenheim waren Jannis Schmitt (3), Benjamin Walz (2), Dominik Mückenhausen (2), Max Schmitt und Robin Faisz steuerten jeweils 1 Tor bei.

 

Am Samstagnachmittag trafen dann der Französische Meister Suma Troyes und aus Litauen der Club Kretinga MK aufeinander.

Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und trennten sich leistungsgerecht mit einem 3:3 Unentschieden.

 

Am Abend musste dann der MSC Puma gegen Kretinga MK antreten.

Ebenfalls rund 500 Zuschauer sahen eine Galavorstellung der Pumas. Sie überrollten Kretinga MK regelrecht und erzielten die Tore zeitweise im Minutentakt.

Im ersten Viertel war Jannis Schmitt 2 mal erfolgreich.

Zur Halbzeit erhöhten erneut Jannis Schmitt, Robin Faisz und Max Schmitt mit einem verwandelten Elfmeter auf 5:0.

Nach der Pause dann ein Power-Play mit wunderschönen Spielzügen, welche mit Toren von Robin Faisz, Dennis Ring, Jannis Schmitt, Julian Bitterwolf, Dominik Mückenhausen und dem aus der eigenen Jugend kommenden Elias Rhaouate belohnt wurden.

Im letzten Durchgang erhöhte zunächst Dominik Mückenhausen auf 12:0, dann gelang Lukas Simkus der Ehrentreffer für die Gäste aus Litauen. Doch damit war noch lange nicht Schluss. In den verbleibenden 15 Minuten erzielten Julian Bitterwolf, Benjamin Walz (2), Dennis Ring (2) nochmals 5 Tore zum 17:1 Endstand.

 

Mit den beiden Siegen beim ersten Turnier in Litauen und den beiden Siegen in Kuppenheim, steht der MSC Puma uneinholbar im Finale um den EMCC-Pokal.

 

Beim Turnier in Frankreich am 18.08. bis 20.08. wird es dann spannend, wenn Troyes und Kretinga aufeinandertreffen. Beide Mannschaften haben noch die Möglichkeit, mit ins Finale einzuziehen.

 

Besonders erfreut war der Puma-Vorsitzende, dass er am Samstag auch den Vorsitzenden des ADAC Südbaden Herr Clemens Bieniger und den Bürgermeister der Stadt Kuppenheim Herrn Karsten Mußler zum Spiel begrüßen durfte.

 

Der MSC Puma bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern für ihr Kommen und bei den zahlreichen fleißigen Helfern für ihren Einsatz während des European Motoball Champions-Cup.

ADAC-Pokal

 

Am Sonntag, 30.07.23 ist um 15:00 Uhr der MBC Kierspe zum Halbfinale-Rückspiel im ADAC-Pokal zu Gast im Kuppenheimer Motoballstadion. Nach dem 11:1 Hinspiel-Erfolg der Pumas in Kierspe, stehen sie bereits mit einem Bein im Finale und der Einzug wird ihnen am Sonntag vermutlich nicht mehr zu nehmen sein.

Platz 3 beim Stadtradeln

 

Beim diesjährigen Stadtradeln in Kuppenheim belegte der MSC Puma den 3. Platz.

Insgesamt 16 Radfahrer gingen für den MSC Puma an den Start und legten vom 25.06. bis 15.07.23 in Summe 4286 Kilometer zurück.

Daniela Marek sicherte sich mit 777 km den 1. Platz vor Michael Berger mit 666 km. Betty Rost belegte mit 606 km den 3. Platz.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer.

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp