SimRacing MSC Puma Kuppenheim – “Unser Rudel”

Sim1

Hinten (von rechts) Dirk Herzog, Leo-Livius Arne Weber, Thorsten Klinger, Michael Rohowski, Leonhard Ziegler, Franz Mittendorfer, Harald Stadler, Timo Kolleth, Ralf Stoesser, Simon Rohowski, Danny Kolleth, Dennis Viehmann, Nico Ziehr

Vorne Violetta Carls, Robin Heise, eine Flasche

(entschuldigt gefehlt) René Köhler, Christian Gerte, Kirsten Kluge, Marko Winkler, Sascha Rubel, Sascha Popp

(war dabei, aber beim Foto irgendwie weg) Martin Möst

 

Das Puma Rudel hat sich zum ersten Mal “in echt” getroffen und es wurde -wie erwartet – ein richtig cooles Wochenende.

 

Ralf als Hausherr – wobei H.G. mit seiner Frau auch als Rückendeckung da war (Danke auch Dir für Deine Unterstützung!) – hieß alle am Samstag willkommen und dann wurde einfach  nur “kennengelernt” – und schön war´s! 

 

Franz setzte den ersten Glanzpunkt, als er bei der Ankunft stilsicher feststellte, “sehr schönes Clubhaus, riecht richtig gut nach Motoröl”.

 

Es war wirklich klasse mitzuerleben, wie all die virtuellen Kumpanen/Rennteampartner plötzlich in Fleisch und Blut voreinander standen und erstmal – nicht immer einfach – rausbekommen mussten, wer der Gegenüber denn ist. Das wurde schnell geklärt, man wandte sich dann dem Rätsel des Abends zu “welcher der vielen anwesenden Kolleths ist der Jüngste?” – ein Tipp vom Chronisten – der Augenschein trügt. 🤣

 

Aber es waren ja nicht nur die Fahrer da, Ralf und CheersMR hatten die Orga ( konkret: Ralf  Alles; CheersMR: TShirts) im Griff. Lind A und Ihr Mann berichteten von den aufregenden Abenteuern auf der Kartbahn mit Filius Leo. Dieter und Stephanie waren da und begutachteten Ihre Violetta beim Motorradfahren – im Sinne des Wortes “ein flotte junge Dame”. Die Diskussion am späteren Abend des frisch gebackenen Abiturienten Simon “ich will Investment Banker werden” mit/gegen den echten Banker Dieter “ehrlich jetzt?!?” wurde von Simons Mutter Felicitas amüsiert verfolgt. Harald war mit seiner Frau Daniela gekommen und hatte Spaß, Daniela konnte sich mehrfach ein Lächeln kaum verkneifen. Insbesondere als Harald in die Tiefen des Red-Bull Rings eintauchte, der verflixte Chronist war aber auch schwer von Kapeé. Sponsor und ex-Motoballer Sven war zu 2 3/4 gekommen und hatte Spaß seine Pumas mal wieder zu sehen.

 

Ralf hatte gleich die ganze Familie rekrutiert (GROSSES DANKE!!) und unter Mithilfe von Ben Ni wurden die hungrigen SimRacer blendend versorgt. 

 

Zwischendurch belästigte CheersMR (er war vom Chronisten gebeten worden, etwas zu Sponsoring zu sagen) die Mannschaft mit einer Präsentation, aber alle Anwesenden haben auch dass wohlwollend degoutiert. Es gab sogar vereinzelt Gekicher, bei den Saisonhighlights – damit meint der Chronist natürlich im Wesentlichen das Bild von Franz (ich glaube, es ist eine Aufnahme aus dem Cockpit). Immerhin gab es als danke für´s Zuhören ein TShirt und ein Fläschle Wyne.

Cool ist, dass wir bereits jetzt einen Hauptsponsor für die kommende Saison gefunden haben, mit Cyberport haben wir einen richtig “geilen” (sorry, ist mir rausgerutscht) Sponsor. Und unsere jetzigen Partner (danke Sven!) machen auch weiter – hurra! Zudem kommen mindestens 2 neue Sponsoren dazu, Thorsten und Stephanie sei Dank. Schon jetzt ist folglich das nächste Fescht gesichert!

 

Preview, so etwa werden unsere Boliden nächste Saison aussehen:

OK, der Pumakopf auf dem Dach fehlt noch, aber sonst schon ganz gut, oder? Danke an den kreativen Kopf unserer Gang, the one and only René Köhler!

 

Was war denn sonst noch erwähnenswert, im Folgenden eine nicht repräsentative Auswahl:

– Die Anreisen von Thorsten (Berlin), Franz (Ausland), Leonhard (fast Ausland) und und und. Wowww

– Haralds Begeisterung, als er im Gespräch mit Thorsten raus bekam, dass er doch nicht der Alterspräsident ist. @Harald, der Chronist hält dennoch eine Anmeldung in der Juniorenklasse für wenig erfolgversprechend

– Der Rundgang mit Moderator Robin übers Puma Gelände

– Martin, der am Sonntag als erster da war (Danke!!)

– Die Frage von… am Sonntagmittag, ob dieses Motoball irgendwie eine Art Wasserball sei? (Herrjeminehh , hat das geschüttet)

– Der Impulsvortrag von Thorsten

– Leonhard, der den Chronisten enthusiastisch – jedoch erfolglos – vom einem Megamarsch überzeugen wollte (eyyyhhh geht´s noch – 100 KM marschieren – wenn überhaupt im Simulator)

– Felicitas Schuhe, unmittelbar für Motoball geeignet

– René´s Timing beim Telefonat: bitte NUR in der Halbzeitpause anrufen, wenn Dynamo Dresden spielt

– Die Diskussion in Fahrerkreisen, mit welcher Bremspedalbelastung man fahren sollte… Ein Thema für echte Connaisseure

– Dennis nächtliche Heimfahrt, er ist sicher angekommen – aber es war gewittertechnisch aufregend!

– Dirks “Hotel” Lösung in Kuppenheim (Nico war ganz begeistert)

und bestimmt habe ich jetzt manches Spannendes nicht erwähnt.

 

Auf viele weitere Puma Events  freuen sich Euer Ralf und Euer CheersMR (aka der Chronist)

 

PS: Zum ADAC Digital Onliner Cup gibt es später in der Woche einen eigenen Artikel, vorab der Hinweis lieber Simon, zuviel Sprit an Bord ist irgendwie auch Käse 😎

PPS: Dies Fescht wird auf gar keinen Fall unwiederholt bleiben!

PPPS: Willkommen im Rudel lieber Danny – ehrlich gesagt, gehören Dein Bruder und Du, genau wie Dirk irgendwie sowie längst dazu! Ehrenmitglieder seid Ihr alle Drei seid langem.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp