SimRacing

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, in einem Rennwagen zu sitzen und auf einer Rennstrecke seine Runden zu drehen?

 

Für viele bleibt das vermutlich nur ein Traum. Doch es gibt eine Alternative. Der virtuelle Rennsport erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist nicht nur in der Corona Krise für viele Motorsportler eine willkommene Abwechslung. Sim-Racing ist eine neue Form der Jugendförderung. Auch beim MSC Puma hat man dies erkannt und mit finanzieller Unterstützung des ADAC Südbaden wurden zwei hochwertige Rennsimulatoren erworben. Mit ihnen können auf sämtlichen Rennstrecken der Welt spannende Autorennen gefahren werden, dabei kommen die Simulationen dem echten Rennsport erstaunlich nahe. Die Rennen werden live auf Twitch und YouTube übertragen. Der MSC Puma wird mit seinen Fahrern am ADAC-Sim-Racing Cup 2020 teilnehmen.

 

Insgesamt 95 Piloten kämpfen bis Januar 2021 in drei Liegen um Punkte und Platzierungen. Das Ganze läuft ab wie bei echten Rennwochenenden mit Training, Qualifying und zwei Rennen. Punkte gibt es je nach Platzierung und die Sieger erhalten am Ende der Saison Pokale und hochwertige Sachpreise. Auf unserer Homepage werden wir Sie immer aktuell informieren. Natürlich wollen wir auch interessierten Sim-Racern die Möglichkeit bieten, in die virtuelle Welt des Rennsports einzutauchen. Hierfür bieten wir an, gegen Voranmeldung, an zwei Abenden in der Woche ein paar Schnupperrunden zu drehen.

Livestreams und Videos

Voriges 1 von 2 Nächstes
Voriges 1 von 2 Nächstes

Zeiten

Sim Racing für Gästen:
Dienstag und Donnerstag: von 18:00-21:00 Uhr

Platz buchen

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Anmeldung und Koordination

Default Placeholder Avatar Profile on Gray Background. Man and Woman
Max Schmitt

SimRacing

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, in einem Rennwagen zu sitzen und auf einer Rennstrecke seine Runden zu drehen?

 

Für viele bleibt das vermutlich nur ein Traum. Doch es gibt eine Alternative. Der virtuelle Rennsport erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist nicht nur in der Corona Krise für viele Motorsportler eine willkommene Abwechslung. Sim-Racing ist eine neue Form der Jugendförderung. Auch beim MSC Puma hat man dies erkannt und mit finanzieller Unterstützung des ADAC Südbaden wurden zwei hochwertige Rennsimulatoren erworben. Mit ihnen können auf sämtlichen Rennstrecken der Welt spannende Autorennen gefahren werden, dabei kommen die Simulationen dem echten Rennsport erstaunlich nahe. Die Rennen werden live auf Twitch und YouTube übertragen. Der MSC Puma wird mit seinen Fahrern am ADAC-Sim-Racing Cup 2020 teilnehmen.

 

Insgesamt 95 Piloten kämpfen bis Januar 2021 in drei Liegen um Punkte und Platzierungen. Das Ganze läuft ab wie bei echten Rennwochenenden mit Training, Qualifying und zwei Rennen. Punkte gibt es je nach Platzierung und die Sieger erhalten am Ende der Saison Pokale und hochwertige Sachpreise. Auf unserer Homepage werden wir Sie immer aktuell informieren. Natürlich wollen wir auch interessierten Sim-Racern die Möglichkeit bieten, in die virtuelle Welt des Rennsports einzutauchen. Hierfür bieten wir an, gegen Voranmeldung, an zwei Abenden in der Woche ein paar Schnupperrunden zu drehen.

Zeiten

Sim Racing für Gästen:
Dienstag und Donnerstag: von 18:00-21:00 Uhr

Platz buchen

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Anmeldung und Koordination

Default Placeholder Avatar Profile on Gray Background. Man and Woman
Max Schmitt

Livestreams und Videos

Voriges 1 von 2 Nächstes
Voriges 1 von 2 Nächstes

Geschichte SimRacing

Termin bei Kevin Rohrscheidt in Stuttgart

15.07.20

Termin beim ADAC Südbaden mit Herr Wolber

05.08.20

Verwaltungsbeschluss – Sparte SimRacing

03.09.20

MSC Puma Kuppenheim SimRacing Logo entworfen

26.09.20

Zwei Rennsimulatoren werden vom ADAC Südbaden im Clubhaus aufgebaut

29.09.20

Testlauf ADAC SimRacing Cup – Kick Off

Fahrer: Robin Heise
Fahrzeug: Mazda MX5
Strecke: Laguna Seca

Qualifikation 1 -> Platz 20      Rennen 1 -> Platz 16

Qualifikation 2 -> Platz 22      Rennen 2 -> Platz 13

28.10.20

Testlauf ADAC SimRacing Cup – Kick Off

Fahrer: Robin Heise
Fahrzeug: Mazda MX5
Strecke: Laguna Seca

Rennen 1 -> Platz 24

Rennen 2 -> Platz 14

somit Qualifikation für Liga 2

Rennen 3 -> Platz 18

04.11.20

ADAC SimRacing Cup – Kick Off Saison Rennen 1+2

Fahrer: Robin Heise
Fahrzeug: Porsche Cayman GT4
Strecke: Zandvoort

Qualifikation -> Platz 29

Rennen 1 -> Platz 27

Rennen 2 -> Platz 20

18.11.20

ADAC SimRacing Cup – Kick Off Saison Rennen 3+4

Fahrer: Robin Heise
Fahrzeug: Porsche Cayman GT4
Strecke: Imola

Qualifikation -> Platz 24

Rennen 1 -> Platz 25

Rennen 2 -> Platz 22

02.12.20

ADAC SimRacing Cup – Kick Off Saison Rennen 5+6

Fahrer: Robin Heise
Fahrzeug: Porsche Cayman GT4
Strecke: Nürburgring

Qualifikation -> Platz 26

Rennen 1 -> Platz 26

Rennen 2 -> Platz 13

16.12.20

Verpflichtung von Simon Rohowski ins SimRacing-Team des MSC Puma Kuppenheim

07.01.21

ADAC SimRacing Cup – Kick Off Saison Rennen 7+8

Liga 3: Gastfahrer
Fahrer: Simon Rohowski
Fahrzeug: Audi RS3 LMS
Strecke: Zolder

Qualifikation -> Platz 4

Rennen 1 -> Platz 1

Rennen 2 -> Platz 10

 

Liga 2
Fahrer: Robin Heise
Fahrzeug: Porsche Cayman GT4
Strecke: Zolder

Qualifikation -> Platz 27

Rennen 1 -> Platz 13

Rennen 2 -> Platz 23

 

Endstand ADAC SimRacing:
Kick Off Saison nach 8 Rennen in Liga 2:
Fahrer: Robin Heise
Gesamtplatzierung: 26 Platz

12.01.21 und 13.01.21

ERC GT3 Mini-Season

29.01.21