MSC Puma Kuppenheim – MSC Comet Durmersheim 10:4

1DEC51AA-2033-4937-A273-63264660F9A3

MSC Puma sichert sich Gruppensieg

 

Beim letzten Heimspiel der Vorrunde gegen den MSC Comet Durmersheim konnte sich der MSC Puma eindrucksvoll mit 10.4 Toren durchsetzen und wird nun am 11. September als Gruppensieger zum Viertelfinale Hinspiel vermutlich beim MSC Jarmen antreten.

Das Ergebnis am 28. August beim MBV Budel spielt dabei keine Rolle mehr. Einen Auftakt nach Maß sahen die rund 400 Zuschauer, denn nach 20 Minuten führte der MSC Puma durch die Tore von Benjamin Walz (3., 16.) und Max Schmitt (12.) mit 3:0 Toren. Im zweiten Viertel fielen die Tore zeitweise im Minutentakt. Nachdem Dominik Mückenhausen (22.) auf 4:0 erhöht hatte, konnten Michael Jockers (23.) und Jonas Burger (25.) auf 4:2 verkürzen. Benjamin Walz (26.) erhöhte auf 5:2. Spannend wurde es dann, als Jonas Burger (26.) und Thomas Schlager (28.) ein paar Nachlässigkeiten des Deutschen Meisters nutzen und den MSC Comet auf 5:4 heranbrachten. Doch Benjamin Walz (32.) und Max Schmitt (35.) sorgten für eine beruhigende 7:4 Halbzeitführung. Als dann im dritten Abschnitt Benjamin Walz (47.) und Dominik Mückenhausen (54.) die Führung auf 9:4 ausbauen konnten, war die Vorentscheidung gefallen. Bis auf das Tor von Dominik Mückenhausen (68.) zum verdienten 10:4 Endstand passierte im letzten Viertel nichts mehr Nennenswertes. Kräftig unterstützt wurde der MSC Puma von der 1. Mannschaft des SV 08 Kuppenheim. Die Pumas haben sich darüber riesig gefreut und am Ende gab es noch ein gemeinsames Foto mit den Fußballern. Der MSC Puma möchte sich auf diesem Wege auch bei seinen Besuchern und Fans für ihr Verständnis und vorbildliches Verhalten bei der 3G-Prüfung, Datenerfassung und Einhaltung der Hygienevorschriften bedanken.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp